Trustami Vertrauenssiegel von Rvr.de

Konfliktmanagement

Konventionell oder Alternativ – Auf unterschiedliche Wege zur Konfliktlösung!

Streiten wollen Sie eigentlich nicht, teure und jahrelange Gerichtsverfahren sind nicht Ihre Sache, dennoch landen Sie genau dort, wenn Sie sich jetzt nicht über den für Sie und Ihre bevorstehenden Auseinandersetzung passenden Weg informieren!

Konventionelles Konfliktmanagement will Konflikte mit den vorgegebenen Instrumentarien des Rechts lösen. Gesetze bestimmen die Spielregeln, die Konfliktbeteiligten sind Informationslieferanten, ein staatlicher Richter urteilt als Streitentscheider über die ihm vorgelegten Rechtsfragen.

Der Vorteil: Sie können den Konflikt durch ihre Rechtsanwälte als Streithelfer bearbeiten lassen, sie werden nur soweit in die Konfliktlösung  einbezogen wie sie das zulassen und erhalten auf Antrag vollstreckungsfähige Entscheidungen. Nachteil: Die Einschaltung juristischer Profis kostet Geld, Sie sind nur noch mittelbar an der Konfliktlösung beteiligt, ein streitiges gerichtliches Verfahren kappt die Beziehungen, nicht selten explodieren Aufwand und Kosten.

Alternatives Konfliktmanagement setzt auf direkte Verhandlung der direkt am Konflikt Beteiligten. Konsenserzielung ist das Ziel. Dieses Verhandlungskonzept läuft nicht auf eine Einigung auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner oder gar auf faule Kompromisse hinaus. Entwickelt als Verhandlungsstrategie an der Harvard Universität/USA beruht der Erfolg der Mediation auf der Einbeziehung sämtlicher Faktoren, die zu dem Konflikt geführt haben. In die Konfliktlösung bringen sich mit Hilfe des unparteiischen Mediators diejenigen ein, die an seiner Entstehung  mitgewirkt haben, da sie auch den Schlüssel zu seiner Lösung haben.

Das ist das Geheimnis des Erfolges der Mediation.  Durch Mitwirkung der am Konflikt Beteiligten erhöht sich die Akzeptanz des Ergebnisses, zugleich werden Zeit und Nerven gespart, die Kosten sinken. Die Beziehungen, auch zu den Kindern bleiben, ebenso wie der Respekt füreinander, erhalten, so dass sie auch nach dem Ende des Konflikts fortbestehen.

Mediation hat sich als Instrument zur Konfliktlösung aller Konflikte, beispielsweise im Bereich der Wirtschaft, dem Arbeitsrecht, dem Familien– oder auch dem Erbrecht durchgesetzt.

Konfliktmanagement

Wir von RVR Rechtsanwälte bieten Ihnen alle Lösungswege an. Nutzen Sie die Chance, sich noch vor Beginn der Auseinandersetzung kostenfrei über den für Sie maßgeschneiderten Lösungsweg zu informieren!

Der „Dritte Weg“

Nachfolgende Möglichkeiten kombinieren die Methoden der Konfliktlösung durch Einbeziehung moderner Ansätze der Konfliktbewältigung wie SchlichtungCooperativer Praxis und Coaching. Decken Sie damit  gesamte Spektrum der derzeit bekannten Lösungstechniken ab.

Mittels Schlichtung können Sie ein „steckengebliebenes“ Streitverfahren vor dem Familiengericht wieder flottmachen. Das Einverständnis Ihres Partners vorausgesetzt lassen sich tatsächliche oder rechtliche Streitfragen durch Hinzuziehung von Sachverständigen und Rechtsanwälten intern klären und durch Vereinbarung erledigen, selbst dann, wenn Sie sich bereits in einem konventionellen Verfahren befinden. Schlichtung  kann auch in einer Mediation helfen, wenn der Schlichter parallel zur Klärung von Rechts- oder Sachfragen hinzugezogen wird, so dass der Einigungsprozess der Mediation nicht stockt.

Cooperative Praxis

Ist auch ihr Ehepartner anwaltlich vertreten und verfügt er ebenso wie Sie über die Möglichkeit Mediation in Anspruch zu nehmen, kommt auch die Cooperative Praxis als Lösungsweg in Betracht. Informieren Sie sich über diese Chance in unserer  

Coaching

Falls Sie sich den Anforderungen eines Rechtsstreits nervlich nicht mehr gewachsen sehen oder am Ende Ihrer Kräfte fühlen, können Sie durch Hinzuziehung eines Coachs, Beistand in Anspruch nehmen, um das Verfahren stabil durchzustehen. Sprechen Sie uns an.

Unser Team setzt sich aus Rechtsanwälten mit Zusatzausbildung in Mediation sowie Psychologen zusammen.

Rechtsanwälte

Dr. Volker Rabaa

Profilbild Rechtsanwalt Dr. Sebastian Kottke

Dr. Sebastian Kottke

Referent Gerhard Schmid

Gerhard Schmid

Dr. Annika Rabaa

Diplom – Psychologen

Diplom Psychologe Dr Horst-W. Reckert

Dr. Horst-​W. Reckert

Diplom Psychologe Dr thomas Spörer

Dr. Thomas Spörer

Alternatives Konfliktmanagement mit Tradition

Deutsches Familienrechtsforum e.V.

Alternatives Konfliktmanagement hat bei RVR Rechtsanwälte, Stuttgart jahrzehntelange Tradition. Schon 1980, als die Mediation als Praxis der Streitbeilegung noch kaum bekannt war, arbeitete die Kanzlei in Stuttgart mit dem Deutschen Familienrechtsforum e.V. im Rahmen des „Stuttgarter Modells“ an alternativen Lösungswegen zur Konliktlösung im familiären Kontext.

Das Deutsche Familienrechtsforum hat sich seit seinem Bestehen engagiert für die Einführung der Gemeinsamen elterlichen Sorge eingesetzt, es hat auf einer Tagung mit der evangelischen Akademie Bad Boll den sogenannten „Anwalt des Kindes“ gefordert, der im FamFG als Verfahrensbeistand übernommen wurde. Der „Anwalt des Kindes“ soll die Rechte des Kindes im Elternkonflikt wahrnehmen.

Weiterführende Informationen

Wann kann alternatives Konfliktmanagement helfen? Erfahren Sie hier mehr zu den Anwendungsgebieten für Mediation, Schlichtung und Co.

Nicht sicher, ob alternatives Konfliktmanagement die richtige Lösung für Ihren Fall ist? Mehr erfahren bei einem kostengünstigen Schnupperangebot.

Information

RVR Kanzlei für Familienrecht in Stuttgart

Auch die Dienstleistung unserer Kanzlei kann durch Corona beeinträchtigt werden. Sekretariat und Rechtsanwälte arbeiten zwar im Schichtdienst, dennoch ist nicht auszuschließen, dass wir kurzfristig an der Entgegennahme ihres Telefonats verhindert waren.

In diesem Fall bitten wir uns Ihren Namen, Ihr Anliegen sowie ihre Telekommunikationsdaten zu nennen, damit wir Sie umgehend zurückrufen können.

Unsere Vortragstätigkeit werden wir ungeachtet der Beeinträchtigungen durch das Virus weiter, wenngleich in anderem Format fortsetzen.

Aktuell finden die Vorträge nicht als Präsenzveranstaltung am vorgesehenen Vortragsort, sondern als online Vortrag statt.

Wenn Sie an einem Vortrag teilnehmen wollen, teilen Sie uns bitte das Vortragsthema, Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse mit, damit wir Ihnen Ihren Zugangslink über E-Mail mitteilen können.

Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, dass das geänderte Format Ihre Zustimmung findet, zumal Sie sich dadurch den Weg zum Vortragsort ersparen. Selbstverständlich ist vorgesehen, dass Sie sich an dem Vortrag wie gewohnt, interaktiv durch Rückfragen einbringen können. Wir freuen uns auf eine lebhafte Diskussion.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihre RVR Rechtsanwälte