RVR Rechtsanwälte Blog

Betrüger im Gerichtssaal!

Anwalt fuer Zwangsversteigerung

Aufgepasst, Betrüger lauern auch im Gerichtssaal!

 

Der Übergang des Eigentums an einer Immobilie ist rechtlich exakt definiert und durch zahlreiche Vorschriften abgesichert.

Dass man dennoch Betrügern zum Opfer fallen kann, zeigt die Zwangsversteigerung einer Immobilie. Bei einer Zwangsversteigerung erfolgt der Übergang des Eigentums  mit dem Zuschlag des Rechtspflegers § 90 ZVG im Versteigerungstermin. Durch den Zuschlag wird der Erste Eigentümer des Grundstücks, ohne Wenn und Aber und zwar unabhängig davon, ob er das Bargebot bezahlt hat. Das haben auch Betrüger entdeckt, die nach dem Eigentumserwerb durch Zuschlag mit dem Grundstück nach Belieben verfahren, sie können es belasten, vermieten oder veräußern, selbst dann, selbst wenn sie nie die Absicht hatten, die Immobilie zu erwerben oder zur Zahlung von Anfang an außerstande waren.

Das Gesetz hat zwar solchem Verhalten einen Riegel vorgeschoben. Jeder, der Befriedigung aus dem Erlös zu erwarten hat, kann den Antrag stellen, das Grundstück in gerichtliche Verwaltung zu nehmen, solange nicht Zahlung oder Hinterlegung des Bargebotes erfolgt ist. Eine Vorschrift, von der nach Kenntnis des Verfassers kaum jemand Kenntnis hat.

 

RA Dr. Volker Rabaa

Autor/in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite ist durch reCAPTCHA und Google geschütztDatenschutz-Bestimmungen UndNutzungsbedingungen anwenden.

The reCAPTCHA verification period has expired. Please reload the page.

Weitere Blogbeiträge

RVR Rechtsanwälte und die Frauenfinanzberatung Stuttgart laden Sie schon am 16. + 17. Oktober 2021 zur Vorbereitung Ihrer Hochzeit ein, da zum Jahresbeginn 2021 der traditionelle Termin zum Jahresanfang ausfallen musste. Diese Messe wird jetzt nachgeholt, sodass Sie Gelegenheit haben, ihre Hochzeitsvorbereitungen für 2022 noch langfristiger zu planen.